in Search
Latest post 10-23-2010 4:10 AM by Siggi. 116 replies.
Page 3 of 5 (117 items) < Previous 1 2 3 4 5 Next >
Sort Posts: Previous Next
  • 04-11-2010 3:07 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    @Räuber

    So hatte ich es auch gedacht, Avant im Nebenraum als Hauptraum definieren und gut. ABER lt. Händler geht das zwar theoretisch, NUR dann hätte ich auf dem BV10 kein "gutes" Bild. So wie ich verstanden habe, weil der Avant in dieser Konstellation über den analogen Tuner die Signale weitergibt an den BV10 - und das wohl auch bei normalem TV. Obwohl ich ja einen eigenen Antennenanschluß in jedem Raum habe und zudem zwischen den beiden Linkräumen ein separates Antennenkabel liegt (jetzt vom Avant an den BV1)...

    Wobei mir durch Deine Mail die Idee gekommen ist, bei Bedarf (und DVD ist wirklich selten, höchstens 1x im Monat), die Option einfach zu ändern (sprich Avant als Hauptraum definieren, DVD am BV10 gucken und dann die Option wieder zurücksetzen). Nicht sehr elegant, aber bisher noch die beste Lösung, die mir einfällt. (DVD 2 wäre auch eine Option, aber gem. Deinem Bericht kann man das mit BV10 ja vergessen...).

    Schönen Gruß

    fg1117

  • 04-11-2010 4:41 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo fg 1117,

    da zeigt sich mal wieder die Inkompetenz vieler B&O-Händler!

    Da Du mit dem BV 10 über Deinen Kabelanschluss digital fernsehen möchtest, benötigst Du natürlich das optionale DVB-C-HD-Modul. Dann hat der BV 10 ZWEI Antenneneingänge. Den Antenneneingang des Moduls schließt Du an die Antennendose und an den zweiten (analogen) Antenneneingang wird das Antennenkabel angeschlossen, das vom Avant kommt. So wird beim direkten Fernsehen über das HD-Modul das digitale Antennensignal  verwendet, und beim Aufruf des DVD-Players im Avant bzw. des HDR 1 wird das Bildsignal über das vom Avant kommende Antennenkabel genutzt.

    So funzt das bei mir auch, nur befindet sich mein BV 10 tatsächlich im Nebenraum (im Schlafzimmer an der Wand), wo ich ebenfalls eine Antennendose habe. So kann ich im Schlafzimmer digitales Fernsehen nutzen und über den Avant im Wohnzimmer, an dem der DVD 2 angeschlossen ist, sowohl DVD´s als auch Festplatten-Aufnahmen schauen (nur ist wie gesagt die Bildqualität bei den Aufnahmen nicht so überragend, da es sich um analoge Aufnahmen handelt).

    Und noch etwas: Falls Du über das HD-Modul auch die Privatsender digital schauen möchtest, benötigst Du noch eine Smartcard Deines Kabelnetzbetreibers (bei mir von Unitymedia) sowie ein Alphacryptmodul der Fa. Mascom, die Du in den Slot des HD-Moduls im BV 10 steckst.

    Ich hoffe, dies sind erfreuliche Nachrichten für Dich!

    Liebe Grüße vom Räuber

     

  • 04-12-2010 4:05 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo Räuber,

    Deine Infos leuchten mir ein und sind natürlich sehr gut: das müßte doch ein reiner B&O Händler wissen, ist meiner Meinung nach ein super Argument für die Kunden, welche den Avant haben und wechseln wollen...

    ABER: beim BV 10 im neuen "Nebenraum" steht dann ja noch die BS4, welche dort problemlos funktionieren müßte. Nur was ist im neuen Hauptraum, wo der Avant alleine steht: wenn ich dann dort auf Radio, CD oder SD-Karte aus dem Nebenraum zugreifen will, muß ich das über LINK RADIO oder wie aufrufen...? Gleiches für die BL2000 im Bad? Weißt Du das?

    Schönen Gruß schickt

    fg1117

  • 04-12-2010 5:52 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo fg1117,

    im Linksystem kannst Du im Nebenraum alle Quellen des Hauptraums aufrufen, also z.B. in Deinem neuen "Nebenraum" auf den DVD-Spieler des Avants und den HDR 1. Hingegen kannst Du im Hauptraum NICHT auf die Quellen des Nebenraums zugreifen, in Deinem neuen "Hauptraum" kannst Du somit NICHT Deine BS4 aufrufen.

    Der LINK-Befehl auf der Beo4 wird genutzt, falls man in beiden Räumen die gleiche Quelle hat (z.B. im Hauptraum eine BS 9000 und im Nebenraum eine BS 3200). Wenn man nun z.B. im Nebenraum Radio von der BS 3200 hören möchte, drückt man RADIO; wenn man das Radio der BS 9000 aufrufen will, drückt man LINK RADIO. Im Hauptraum kann man hingegen nur auf die BS 9000 zugreifen, nicht auf die BS 3200. Der Linkbetrieb ist also quasi eine Einbahnstraße, bei der nur die Signale (Audio und Video) vom Hauptraum in den Nebenraum übertragen werden können, nicht umgekehrt. Dies ist jedenfalls mein Kenntnisstand.

    Gruß vom Räuber

  • 04-12-2010 8:02 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo Räuber,

    da ist er ja, der Haken an der Sache: wäre auch zu schön um wahr zu sein. Das was Du schreibt ist wohl so - also werde ich die Änderung der Option als Lösung nehmen, wenn mal eine DVD von Avant auf den BV10 geschickt werden soll...

    Danke für die Hilfe & viel Freude an Deinem wunderschönen BV10!

    fg1117

  • 04-12-2010 9:42 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo fg1117,

    die Änderung der Option hat aber leider auch einen Haken, den Du vermutlich nicht bedacht hast:

    Bei der Konfiguration des Avant als Hauptraum und des BV 10 als Nebenraum wird das Antennen-Linkkabel am Antennenausgang des Avant und am (analogen) Antenneneingang des BV 10 angeschlossen. Wenn Du nun die Optionen änderst, musst Du zusätzlich auch noch das Antennen-Linkkabel am Ausgang des BV 10 sowie am Eingang des Avant umstöpseln!

    Falls Du diese lästige Prozedur nicht möchtest und weder auf DVD-Wiedergabe am BV 10 als auch auf z.B. Radio-Wiedergabe am Avant verzichten möchtest, bleibt letztlich nur die Anschaffung eines zusätzlichen Audiosystems am Avant (z.B. BS 9000, BS 3200, BS 4) übrig.

    Obwohl: Über das DVD-Laufwerk des Avant kannst Du doch m.W. auch Musik-CD´s abspielen, dann geht es nur noch um die Radio-Wiedergabe im "Avantraum". Betreibst Du Deinen Avant eigentlich momentan über ein analoges Antennensignal? Falls ja, was hälst Du von der Anschaffung einer digitalen Kabel-Settop-Box für den Avant, die Du übrigens per PUC mit der Beo 4 steuern kannst. Da man mit dieser Box i.d.R. nicht nur digitale Fernsehsender, sondern auch digitale Radiosender empfangen kann, hättest Du so zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Ein besseres, weil digitales Fernsehbild am Avant und zusätzlich Radioempfang.

    Ich habe übrigens an meinem Avant einen digitalen Technisat-Receiver angeschlossen, der sich problemlos mit der Beo4 fernbedienen lässt. Diese Box lässt sich wunderbar mit einer speziellen Halterung hinten am Avant unsichtbar verstecken.

    Ist schon kompliziert, das (B&O-)Leben!

    Gruß vom Räuber

  • 04-13-2010 7:47 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo Räuber,

    irgendwie macht das so keinen Spaß... Ich habe mal bei B&O direkt angefragt, ob es für den DVD2 ein Update gibt, damit Timer-Aufnahmen möglich sind über den BV 10. Dann würde ich wir ggf. so ein Gerät dazu stellen und meinen HDR1 wegtun.

    Schon Gruß

    fg1117

  • 04-13-2010 8:47 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo fg1117,

    ich glaube nicht, dass es ein entsprechendes Update für den DVD2 gibt, da das Gerät im letzten Jahr aus dem Programm gestrichen wurde (ist ja ein "verkapptes" Philips-Gerät). Vielleicht kannst Du ja noch einen Gebrauchten günstig z.B. bei Ebay schießen. Du kannst ja hier posten, was die B&O-Leute hierzu vermelden.

    Wenn Du schon ein Gerät neben den BV 10 stellen möchtest, kannst Du auch gleich beide (DVD2 und HDR1) daneben stellen, zumal die Geräte das gleiche Gehäuse besitzen.

    Timer-Aufnahmen sind übrigens mit dem DVD2 möglich, d.h. der Timer des DVD2 wird hierbei genutzt und die Sendungen mit dem integrierten analogen Tuner des DVD2 aufgezeichnet. Lediglich die im HD-Modul des BV 10 programmierten Timer-Aufnahmen funktionieren nicht mit dem DVD2, allerdings (angeblich) mit dem HDR1. Die Aufnahmen sind dann jedoch wiederum auch nur analog, da das Bildsignal des HD-Moduls über ein Scart-Kabel an den HDR1 geschickt wird.

    Auch funktionieren Direktaufnahmen mit dem DVD2 am BV 10 nicht korrekt, der BV 10 "spinnt dann rum" (ich hatte in einem anderen Thread hierüber berichtet). Zur Problemlösung wird ein Geräte-Update des BV 10 (nicht das bereits angekündigte Update des HD-Moduls) benötigt.

    Es gibt übrigens ein optimales Gerät, das für mich in Frage käme und das sich auch über PUC mit der Beo4 steuern läßt: Der neue Panasonic DMR BS-850 (UVP 1.300 EUR), ein Gerät mit integriertem HD-Doppeltuner, 500 GB-Festplatte und Blueray-Laufwerk. Hiermit lassen sich zwei Sendungen gleichzeitig in HD-Qualität aufnehmen. Nur gibt es das Gerät momentan nur mit Sat-Empfänger, über ein entsprechendes Gerät mit Kabel-Empfänger wird momentan im Internet lediglich spekuliert.

    Es ist leider nicht so einfach, eine optimale Lösung zu finden, zumal es von B&O externe Blueray-Spieler und HD-Festplatten-Recorder nicht gibt und vermutlich in diesem Leben auch nicht geben wird. Es wird lediglich darüber spekuliert, dass man den BV 10 demnächst mit einer integrierten Festplatte aufrüsten kann, auf die man dann vom HD-Modul aufnehmen, allerdings nicht gleichzeitig eine andere Sendung schauen kann, da das HD-Modul nur einen Empfänger hat. Dann bräuchte man nur noch einen externen Blueray-Spieler, den man von Fremdherstellern sehr günstig erwerben kann.

    Viel Spaß beim weiteren Grübeln...

    Räuber 

     

  • 04-21-2010 4:21 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo Räuber,

    also, zum DVD2 und BV 10 heißt es von B&O: "...Es ist korrekt, dass Sie keine Timeraufnahmen für Digital Fernsehen machen können. Der Grund dafür ist, dass DVD2 keinen digitalen Tuner hat. Es wird keine Änderung von DVD2 geben..."

    Soweit, so schlecht. Ich glaube, der Avant bleibt. Prima Bild und keine Probleme. Und wenn`s dann mal in ein paar Jahren eine richtig gute Lösung gibt, dann kommt der BV10.

    Schönen Gruß

    fg1117

  • 04-21-2010 5:07 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo fg1117,

    diese Antwort von B&O war zu befürchten. Allerdings ist sie unbefriedigend, da auch der HDR 2 bzw. HDR 1 keinen digitalen Tuner hat und trotzdem Timeraufnahmen über das HD-Modul des BV 10 möglich sind!

    Deine Entscheidung zum Verbleib des Avant kann ich nachvollziehen. Auch ich habe den Avant im Wohnzimmer, und solange es keine Komplettlösung von B&O geben wird, mit der ich Bluerays abspielen und Aufnahmen von HD-Sendungen machen kann, wird es auch so bleiben (außer der Avant gibt seinen Geist auf). Gerade beim BV 10 machen daneben gespapelte Fremdgeräte das Design komplett zunichte.

    Viele Grüße vom Räuber 

  • 04-21-2010 5:12 PM In reply to

    • Tomvdw
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 04-21-2007
    • Germany
    • Posts 109
    • Founder

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo zusammen,

    fein wäre, wenn der BV10 ein Slot-In-BlueRay bekäme - dann wäre das System optisch eigenständig und in der Lage, HD-Filme abzuspielen. Wenn das neue HD-Modul dann auch noch DLNA-fähig via Netzwerk wäre, ne HD besäße und DVB-S2 darstellen könnte, wäre es nahezu perfekt, derzeit nutze ich eine Dreambox 800 die vesteckt hinter einem Schrank steht und einer zugegebenermaßen häßlichen PS3 als HD-Zuspieler für BRay und DLNA-Client für Daten vom NAS.

    Aber derzeit ärgert mich ja schon, dass ich meinen BV10 Ende Dezember kaufte weil es lt. Händlern nicht angedacht war, einen größeren denn 40" auf den Markt zu bringen - und nun steht der 46" in den Startlöchern der sich an meiner WZ-Wand noch besser machen würde.

    Nun, mal abwarten was noch kommen wird...

    Viele Grüße

    Tom

  • 05-14-2010 1:51 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo alle miteinander,

    das Software Update ist anscheinend noch immer nicht herausen, oder?

     

    Weiters habe ich jetzt einen Entschluss gefasst:

    Mein BV10 hat extremes Clouthing (das ist die ungleiche Verteilung der Helligkeit bei schwarzen Bildern  bzw. helle Flecken).
    Nun habe ich im Englischen Forum von 2 Leuten gelesen die auch jeweils einen leicht helleren Fleck haben und sich nicht weiter daran stören.

    Ich habe 5 Angry bzw. wenn man ganz ganz genau hinschaut sogar 8.
    Hier mal ein Foto dazu

    Auf einem Foto sieht man sowas normalerweise nicht so gut weil die Stellen ja nicht eine andere Farbe haben sondern nur heller sind. Die Tatsache, dass man bei meinem Foto bereits deutlich 4 Stellen erkennen kann (links unten, links oben, rechts oben, halb links oben, die 5. ist rechts unten) spricht für sich denke ich....

    Das Bild ist hier zwar der Beginn eines Videos, doch wenn ich im Servie Menü die sogenannten "test patterns" abrufe und "black" wähle sieht man es auch ganz deutlich sowie bei jeder gottverdamten dunklen Filmszene [:'(]

     

    Als ich meinen B&O Händler das gezeigt habe war er richtig geschockt, angeblich hat er noch nie was von dem Problem gehört oder gesehen. Und er hat immerhin schon 15 Stk. verkauft seit der BV10 draußen ist (ich nehme mal an das ist für einen B&O Händler viel^^)

    Mal schaun was da rauskommt. Denn wie ich ihm schon sagte: ich bin verärgert dass mein 7000€ Fernseher (inkl. Standfuß und "Dings"Glasscheibe - für noch besseres Schwarzbild *ich lach mich tot*) ein schlechteres Bild hat als jeder günstige Sony, Phillips oder Samsung TV (und das BV10 Panel ist ja angeblich von denen) aus dem Elektromarkt hat.
    Dazu muss ich allerdings sagen, dass der BV10 im Showroom keine oder zumindest nicht so starke Flecken hat (schwer zu sagen, da es ja dort nie Dunkel oder Nacht ist).

    Übrigends soll ein 32er BV10 kommen, hab ich gehört. Ich finde aber dass der 40er der schönste vom Aussehen (Gesatbild mit Standfuß) ist. Man merkt irgendwie, dass das Design für diese Größe entworfen wurde find ich. Der 46" ist irgendwie nicht mehr so ein schöner "Quadratmeter".

     

    Wenn ich was höre melde ich mich wieder.

    Filed under:
  • 05-14-2010 4:01 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo GEORGzer,

    das Update für das HD-Modul (Version 0.1.4.5) soll gestern rausgekommen sein (siehe http://forum.beoworld.org/forums/t/31193.aspx?PageIndex=4). Ich hatte den User "Talisman" gestern gebeten, mir das Update zu mailen, leider hat er es (noch) nicht gemacht.

    Ich war vorgestern in meinem B&O-Shop. Dort hing der neue BV10-46 an der Wand, und zwar mit HD-Modul Version 0.1.4.0. Mit dieser Version wurde das EPG jedoch immer noch nicht vollständig mit den Infos zu den Sendungen geladen. Hoffentlich klappt das mit der Version 0.1.4.5 besser.

    Für den BV10 selbst gibt es übrigens ebenfalls ein Update (Build 109.e), das allerdings vom Händler mit spezieller Software eingespielt werden muss. Ich werde es noch in diesem Monat aufspielen lassen, da ich hoffe, dass damit mein DVD2 besser mit dem BV10 harmoniert.

    Beide Updates werden allerdings das "Clouding-Problem" nicht beheben. Es ist ein grundsätzliches Hardware-Problem, da beim BV10-40 das Licht (Edge-Light) von allen vier Seiten kommt. Beim BV10-46 kommt das Licht nur noch von oben und unten, so dass der BV10-46 kein Clouding mehr haben soll. Die BV10-40 sind übrigens sehr unterschiedlich hiervon betroffen. Auch meiner hat es, allerdings nicht so stark, dass es mich stören würde (ein Pixelfehler wäre schlimmer). Ich sehe es nur bei absolut abgedunkeltem Raum und dann nur bei Szenenwechsel mit dunklem Bildschirm dazwischen. Zu dem Clouding-Problem und zum Umgang von B&O hiermit gibt es im General Forum ebenfalls einen Thread: http://forum.beoworld.org/forums/t/33418.aspx. Sicher ist nicht damit zu rechnen, dass ein kostenloser Panel-Tausch durch B&O vorgenommen wird, da man sich auf den "Stand der Technik" berufen wird. Falls es bei Deinem BV10-40 so extrem ist, wie die Fotos vermuten lassen, würde ich auf den Händler Druck ausüben und auf einen Gerätetausch bestehen. Von einem BV10-32 habe ich übrigens nichts gehört, glaube ich wegen des allgemeinen Trends zu größeren Bildschirmen eigentlich auch nicht. Ebenso wird über einen größeren BV10-50 oder BV10-55 spekuliert. Aber auch daran glaube ich nicht, da B&O schließlich auch noch den BV7-55 oder BV4-50 verkaufen will, die teurer sind. Von der Größe her gefällt mir der BV10-40 eigentlich besser als der BV10-46, aber das ist wohl Geschmacksache und hängt auch von der Größe des Raumes bzw. der Wand ab.

    Viele Grüße vom Räuber

  • 05-14-2010 6:50 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo GEORGzer,

    das ist genau der Effekt, vor dem ich schon in einem anderen thread gewarnt habe und typisch SAMSUNG :-(

    Selbst bei Edge-LED`s von Sony tritt dieses Phänomen nicht auf (zumimdest nicht sooo krass !!)

    Wenn ein dänischer High-end-Hersteller (naja designmäßig wenigstens) Billigkram aus Korea kauft, dann wird das nix werden.

    Es bleibt nach wie vor nur eine Alternative: PLASMA !!! Da gibt es weder clouding, noch sind Einbrennen oder exorbitanter Stromverbrauch ein Thema.

    Bis vor Kurzem war PIONEER hier Vorreiter (KURO), jetzt sind es die NeoPDP`s von Panasonic. Gerne auch ein Runco, wer 7.000 EUR ausgeben will...

    Gruß,

    TanteInge

  • 05-15-2010 6:03 AM In reply to

    • graz708
    • Not Ranked
      Male
    • Joined on 05-09-2007
    • Graz/ Austria
    • Posts 65
    • Bronze Member

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo,

    Wo finde ich bei meinem BV10/40 den aktuellen Software stand, im Service Menü ist nichts davon zu sehen!?!

    Was hat sich von 86b auf 109b bzw. 109e geändert!?! 

    Lg

    graz708

    Wir sind nicht nur für unser tun verantwortlich, sondern auch für unser nichts tun…

      

    BeoVision 10-40, Avant 28 DVD, BeoSound 3000, BeoLab 6000, BeoLab 8000, BeoLab 11, LightControl 2, Beo 4, iBundO...

  • 05-15-2010 6:46 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo graz708,

    den Softeware-Stand des BV10 habe ich auch nicht gefunden. Du kannst lediglich im Service-Menue (im Connections-Menue 0-0-GO grücken) die Versionen der einzelnen Komponenten sehen.

    Folgendes hat sich z.B. geändert:

    - AUTO-STANDBY kann nun im Menue eingestellt werden (vorher ging das nur im versteckten Service-Menue),

    - SPIELEMODUS

    - MODUS- bzw. GRUPPEN-Funktion bei im Hauptraum programmierten DTV-Wiedergabe-Timern bei Verwendung des BV10 als Linkgerät.

    Schau mal auf der B&O-Homepage bei den FAQ zum BV10. Dort sind diese Dinge beschrieben, die bei den ersten BV10 noch nicht vorhanden sind.

    Gruß vom Räuber 

  • 05-15-2010 6:54 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo Ihr lieben BV10-Fans!

    Ich habe gestern das Update Version 0.1.4.5 auf meinem BV10-40 installiert und muss sagen, es hat eine Menge gebracht: Der Programmwechsel geht nun flotter, beim Scrollen in den Menues bleibt man nicht mehr so oft hängen und vor allem das EPG wird nun schneller gefüllt. Nur die häßliche graue Uhr nach dem Einschalten existiert leider immer noch. Ich bin aber bis jetzt sehr zufrieden, so hätte das HD-Modul eigentlich von Beginn an funktionieren müssen!

    Wer das Update per Mail haben möchte (und auf eigenes Risiko einspielen möchte), bitte per PN bei mir melden.

    Viele Grüße

    Räuber 

  • 06-06-2010 9:48 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo,

    in der vergangenen Woche wurde mein BV10 mit der aktuellen Firmware (Build 109.e vom 26.04.2010) upgedated.

    Erfreulich sind nicht nur die bereits erwähnten Zusatzfunktionen, sondern auch die Tatsache, dass das Update auch den "Clouding-Effekt" wirksam bekämpft hat (damit hatte ich nicht gerechnet).

    ABER: Die von mir erhoffte Lösung des Problems mit Direktaufnahmen vom BV10 mit meinem DVD2 über die RECORD-Taste (ich hatte berichtet) wurde wie folgt "gelöst": Der BV10 reagiert nun überhaupt nicht mehr auf den RECORD-Befehl! Offenbar will B&O diese Aufnahmemöglichkeit komplett verbannen, zumal die neue Beo4 keine RECORD-Taste mehr besitzt (der RECORD-Befehl ist hiermit nur noch über die LIST-Funktion aufrufbar). Dies bestärkt mich allerdings auch in meiner Vermutung, dass B&O etwas Neues für Aufzeichnungen in der Pipeline hat (z.B. Festplatte), denn was soll sonst die Aufnahme-Programmierungsmöglichkeit im HD-Modul (zumal der DVD2 und auch der HDR2 nicht mehr erhältlich sind)?

    Gruß vom Räuber

     

  • 06-06-2010 10:25 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo,

    also ich muss dem Räuber recht geben was die neue Firmware betrifft.
    Mein Händler hat sie mir bereits von 2 Wochen eingespielt und bei mir sind die Flecken auch besser! geworden. Jetzt sind meine so wie beim Räuber vor dem Update. Sprich ich hatte so einen Extremfall, dass nicht alles beseitig werden konnte. Aber kein Problem da ich jetzt das Pannel getauscht bekommen werde Smile

    Über Record kann ich nicht mitreden.

    Allerdings läuft alles deutlich stabiler mit der neuen Firmware. Dass der BV10 auf Radio springt und nicht mehr reagier ist seiter nicht mehr aufgetreten (und vor dem Update nur 2x).

    Alles in allem hat das Update alle groben Mängel beseitig behaupte ich einmal.
    Nur das Informationen einlesen beim Programmführer haut bei mir noch nicht hin, erst wenn ich über den Sender drübergazappt bin.

  • 06-06-2010 11:12 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Hallo,

    aber damit sich hier nicht alle übermäßig freuen, hier ein neuer Bug in der HD-Software 0.1.4.5:

    1. Das HD-Modul auf Radio-Betrieb schalten (rote Taste),

    2. BV10 ausschalten,

    3. BV10 wieder einschalten.

    Ergebnis: Der BV10 schaltet sich kurz nach dem Einschalten wieder aus und startet neu, usw. (Endlosschleife). Zum Beheben nach dem Einschalten das Menue mit der gelben Taste aufrufen.

    Zum Glück höre ich Radio über meine BS9000, aber die Qualitätskontrolle bei B&O lässt schon sehr zu wünschen übrig!

    Gruß vom Räuber

  • 06-08-2010 11:58 AM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Gibt es hier schon jemanden der zufällig einen 10-46 besitzt?

    mich würde interessieren ob etwas dran ist an der "46er mit nur oben/unten LED Beleuchtung, daher kein clouding" Geschichte.
    Ich habe das Gerät heute das erste mal bei meinem Händler begutachtet, allerdings am helllichten Tage, daher war kein Fleckensuchen möglich.

    Ich bin momentan dabei meinen Händler zu pushen was jetzt mit meinem TV passieren soll. Wie berichtet hat das Update mein  Fleckenmeer etwas verbessert, allerdings habe ich gestern wieder bei schwacher Beleuchtung geschaut und mich haben die hellen Stellen in jedem Eck und an der Oberkante irsinnig gestört  (schließlich ist es am Abend Kühl draußen und man will auch mal Lüften und da ist eine große Zimmerbeleuchtung ja nicht radsam bei den ganzen Mücken da draußen).
    Star Trek bzw. Stargate oder jegliche SciFiserien kann ich schon abschreiben da ich nicht sagen kann wo eine Galaxie anfängt und die andere aufhört Stick out tongue

    Als B&O meinem Händler das Update gegeben hat, haben die ihm erzählt dass eben fieberhaft daran gearbeitet wird die Fehler im den Displays der Fremdhersteller mittels Softwaremodifikation zu beseitigen. Aber es sei sehr geräteabhängig.
    "Das ist nunmal der Stand der Technik" hat er zum Glück nicht gesagt sonst wäre ich narrisch geworden Big Smile 
    Wenn ein Fleckiges TV Bild "der Stand der Technik" ist dann möge B&O doch bitte unter das Preisschild "TV Bild kann Spuren von Flecken beinhalten" schreiben. Damit man nicht (so wie ich und andere) die Katze im Sack kauft.

    Ich habe das Gerät seit Weihnachten und hatte arbeitsbedingt einfach die ersten 2 Monate nicht die Zeit zum Fernsehen spät in der Nacht. Deshalb fiel mir dieses Problem auch nicht auf.

    Naja mal schaun wohin das führt. Ich wäre ja auch schon bereit den Aufpreis für den 46er zu zahlen wenn dieser einwandfrei funktioniert (ja genau, so verzweifelt bin ich bereitsSmile).

  • 06-08-2010 12:25 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Raeuber:
    Erfreulich sind nicht nur die bereits erwähnten Zusatzfunktionen, sondern auch die Tatsache, dass das Update auch den "Clouding-Effekt" wirksam bekämpft hat (damit hatte ich nicht gerechnet).

    Hallo Räuber,

    nicht böse sein, aber diese Aussage scheint mir aus der Welt der Fabeln und Märchen zu stammen :-(

    Wie soll bitteschön ein Hardware-Problem (Panel mit Edge-LED) -und das ist clouding nun mal- mittels Softwareupdate beseitigt werden ?

    Das ist meiner Meinung eher Wunschdenken wenn nicht gar blanker Unsinn. Da glaube ich ja schon eher an die Meldungen der vielen Besitzer von Samsung Edge LED-Fernsehern in den unterschiedlichen Internetforen, die behaupten, durch unterschiedliches Anziehen der Panelschrauben (mal fester, mal weniger fest) den Effekt wirksam zu bekämpfen.

    Ich sage trotzdem: Einbildung ist auch `ne Bildung...

    In diesem Sinne grüßt

    TanteInge

  • 06-08-2010 12:43 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    TanteInge:

    Raeuber:
    Erfreulich sind nicht nur die bereits erwähnten Zusatzfunktionen, sondern auch die Tatsache, dass das Update auch den "Clouding-Effekt" wirksam bekämpft hat (damit hatte ich nicht gerechnet).

    Hallo Räuber,

    nicht böse sein, aber diese Aussage scheint mir aus der Welt der Fabeln und Märchen zu stammen :-(

    Wie soll bitteschön ein Hardware-Problem (Panel mit Edge-LED) -und das ist clouding nun mal- mittels Softwareupdate beseitigt werden ?

    Das ist meiner Meinung eher Wunschdenken wenn nicht gar blanker Unsinn. Da glaube ich ja schon eher an die Meldungen der vielen Besitzer von Samsung Edge LED-Fernsehern in den unterschiedlichen Internetforen, die behaupten, durch unterschiedliches Anziehen der Panelschrauben (mal fester, mal weniger fest) den Effekt wirksam zu bekämpfen.

    Ich sage trotzdem: Einbildung ist auch `ne Bildung...

    In diesem Sinne grüßt

    TanteInge

     

    Hallo TanteInge,

    ich bin tatsächlich nicht böse, aber auch nicht blind und leide auch nicht unter Einbildung! Das Update der Geräte-Software hat tatsächlich etwas bewirkt, dies hatte der B&O-Techniker auch während des Updates erwähnt (ohne dass ich ihn darauf angesprochen hatte) und auch GEORGzer konnte eine Verbesserung feststellen (da sein BV10 jedoch besonders stark betroffen war, konnte das Clouding bei ihm nicht vollständig eliminiert werden). Bei meinem BV10-40 ist es jedoch verschwunden, insofern bin ich sehr zufrieden. Lediglich die Aufnahmesteuerung meines DVD2 mit dem BV10 macht mir immer noch Kopfschmerzen.

    Gruß vom Räuber

  • 06-08-2010 12:59 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    O.K.

    Und der Freundliche hat nicht zufällig am Gehäuse "herumgeschraubt" ??

    Nix für ungut und ich freue mich, wenn DU das clouding nicht mehr wahrnimmst (ganz ehrlich !!), aber ich frage mich nach wie vor, wie Software ein Hardwareproblem lösen soll. Es sind und bleiben die Ecken "ausgeleuchtet"...

    Gruß,

    TanteInge

  • 06-08-2010 1:02 PM In reply to

    Re: BV 10, BeoVision 10 - Bugliste, Bedienung, offene Fragen

    Angeblich hats mit der Aufheizzeit des Panels zu tun. Aber fragts mich nicht nach dem wie oder wieso^^

     

    @Räuber, tut mir leid, dass das mit dem Aufnehmen noch nicht hinhaut.
    Willste tauschen Laughing

Page 3 of 5 (117 items) < Previous 1 2 3 4 5 Next >
Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly
Beoworld Security Certificate

SSL