in Search
Latest post 03-01-2012 2:39 AM by kk18. 48 replies.
Page 2 of 2 (49 items) < Previous 1 2
Sort Posts: Previous Next
  • 02-16-2012 12:58 AM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Sven und Joe,

    vielen Dank für eure Antworten!!

    Erstmal ganz kurz zu der Sache mit dem Yamaha Verstärker. Der Samsung TV (UE 55D8090) gehört zu den ganz flachen neuen Modellen, die keinen Cinch-Ausgang mehr haben. Ich habe also "nur" einen Kopfhörer- und einen optischen Audio-Ausgang.
    Beide sind NICHT lautstärkegeregelt, geben also Vollpegel raus. Wenn ich mit diesem Signal direkt in den Almando-Multiplay gehen würde, hätte ich keine Möglichkeit die Lautstärke des TV zu regeln. Daher die Sache mit dem Verstärker dazwischen. :-(
    Einziger Vorteil ist, dass ich hier dann auch Bässe, Höhen etc. etwas regeln kann. (Die Encore muss ich ja komplett umgehen)

    Ja, mein Modem ist eine Fritzbox.    (Fritz! Box Wlan 7240)
    Wie ich die NAS jetzt richtig einbinden muss weiss ich dennoch nicht. (bin jetzt durcheinander)    ;-)
    Zur Erinnerung... ich kenne mich mit Netzwerken etc. leider nicht so aus.
    Wie schon geschrieben, hat die Fritzbox mehrere LAN Anschlüsse.
    Davon benutze ich derzeit nur einen, da bisher nur ein 15m LAN-Kabel zur Encore geht.
    (Internetradio läuft bei kleiner Pufferzeit ohne Probleme)

    Wie schließe ich jetzt in die NAS an, die direkt neben der Fritzbox stehen wird. 
    Muss ich die nicht "einfach" mit einem weiterem Netzwerkkabel ebenfalls an die Fritzbox anschließen?
    Ich versteh gar nicht an welcher Stelle der Switcher eingebunden sein müsste wenn ich einen hätte.

    Und wo schließe ich meinen Laptop an, wenn ich darüber Daten auf den Twonky Server stellen will?
    Bisher ist dieser per Wlan mit der Fritzbox verbunden, das reicht doch schon, oder?

    Danke Joe, für den Hinweis mit der Umstellung der Optionen der Fritzbox, da schau ich später mal nach.

    Ganz großen Dank für eure Hilfe, Lars

  • 02-16-2012 3:16 AM In reply to

    • srm
    • Not Ranked
      Male
    • Joined on 01-07-2008
    • Posts 36
    • Gold Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Oha, das mit dem Verstärker ist natürlich doof. Da bleibt dir wohl nur diese Lösung übrig oder halt doch ein Beovision... :-)

     

    Wie Joe absolut richtig gesagt hat, kannst du die NAS wie auch das Laptop direkt in die Fritzbox stecken. Das bildet dann ein Netzwerk.

    B&O empfiehlt nur einen weiteren Router/Switch. Das würde bedeuten, dass mit von der Fritzbox mit einem Ethernetkabel weiter in den ersten Eingang der Swichters fährst. An die weiteren Eingänge kommen dann BS5E/NAS/Laptop. 

    Schau mal in der Encore Anleitung, das gibts doch ein schönes Schaubild.

    Dann kannst du deine Daten hin und her schicken. Ich habe mal gehört ein Swichter sei auch sinnvoll da er den Fremdeingriff von aussen minimiert. Aber da bin ich auch nur Laie.

    Der Twonky ist ja lediglich eine Benutzeroberfläche auf der NAS.  Du verschiebst einfach die gerippten Dateien in einen bestimmten Ordner auf der NAS.  In der Twonkyoberfläche musst du dann nur eben diesen Ordner für die BS5E freigeben...

     

    Fertig ist der Braten..

     

    Greets

  • 02-16-2012 4:10 AM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    kk18:
    Der Samsung TV (UE 55D8090) gehört zu den ganz flachen neuen Modellen, die keinen Cinch-Ausgang mehr haben. Ich habe also "nur" einen Kopfhörer- und einen optischen Audio-Ausgang.
    Beide sind NICHT lautstärkegeregelt, geben also Vollpegel raus. Wenn ich mit diesem Signal direkt in den Almando-Multiplay gehen würde, hätte ich keine Möglichkeit die Lautstärke des TV zu regeln. Daher die Sache mit dem Verstärker dazwischen. :-(

     

    Hallo Lars,

    dein SAMSUNG hat doch aber 2 Scart-Buchsen, davon müsste eine (wahrscheinlich Scart1) sowohl Eingangs- als auch Ausgangsbuchse sein. Jetzt noch einen geeigneten Scart ---> Cinch-Adapter und voilà - feinster regelbarer Tonausgang direkt in den Almando (übrigens lecker Teilchen !!) ohne weiteren Verstärker Big Smile

    Bis denne,

    TanteInge

  • 02-16-2012 10:06 AM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Sven...

    okay, ich versuche es erstmal ohne Switch... ich hoffe die NAS kommt morgen an. ;-)
    Danke nochmal für deine anderen Erklärungen... ich gebe mein Bestes!

    ------------------

    Hallo TanteInge,

    die Idee hatte ich auch schon, leider musste ich dann aber von folgenden Problemen anderer Samsung Besitzer lesen:

    Ich wollte jetzt den SCART-Anschluss wie folgt für die Tonausgabe verwenden:
    TV mit SCART-Ausgang <-> Adapter SCART – Komponenten / Cinch (3 Buchsen, 1 für Bild, 2 für Sound) <-> Cinch-Kabel an die Stereoanlage

    Wenn ich mit dem im Fernseher eingebauten Tuner etwas anschaue, klappt das mit dem Tonausgang auch sehr gut.
    Allerdings nicht, wenn ich ...
    - etwas über den im TV eingebauten DLNA-Client anschaue
    - etwas über den eingebauten MAXDOME-Client anschaue
    - etwas über DVD anschaue (HDMI – Anschluss)
    Dann wird kein Ton über SCART ausgegeben.

    ENDE

    Das war in diesem Beispiel zwar ein anderer Samsung, es scheinen aber viele das Problem zu haben das bei dieser Lösung der analoge Input ausgegeben wird, der digitale aber nicht.

    NERV!!!!

    Gruß, Lars

  • 02-16-2012 10:29 AM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    kk18:

    Das war in diesem Beispiel zwar ein anderer Samsung, es scheinen aber viele das Problem zu haben das bei dieser Lösung der analoge Input ausgegeben wird, der digitale aber nicht.

     

    Hi,

    das ist dann aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine falsche bzw. fehlende Einstellung im Audio-Menü des TV`s zurückzuführen. Ich selbst mache es mit meinem SONY-TV genauso: Scart --> Cinch-Adapter an AV1, von da mit dem Cinch --> PowerLink-Kabel in den AUX-Eingang der Ouverture. Egal was ich abspiele, BluRay, interner DVB-C Tuner, Internet-Apps usw. kommt alles bei B&O an

    Kann mir nicht vorstellen, dass die Koreaner das nicht gebacken kriegen. Außerdem: Versuch macht kluch Wink

    TanteInge

  • 02-25-2012 1:50 PM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt meine NAS erhalten (QNAP TS-119P II), kann jedoch nicht auf den Twonky Server zugreifen. :-(

    Ich kann die NAS mit dem QNAP Finder finden - kein Problem.

    Ich kann mich dann auch verbinden.

    Wenn ich dann auf "Anwendungen" klicke, gehe ich auf "UPnP Medienserver".

    Dort ist der Haken bei "UPnP Medienserver aktivieren" gesetzt.

    Wenn ich jetzt allerdings auf den Link mit der ":9000" am Ende klicke, kann keine Verbindung zur Konfigurationsseite aufgebaut werden.

    Fehlermeldung z.B. bei Firefox: "Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter 192.168.XXX.XX:9000 aufbauen.

    (Internet Explorer geht auch nicht)

    Hat Jemand einen Tip für mich? Ich kenne mich mit diesem Netzwerkkram leider so gar nicht aus und wundere mich, dass ich überhaupt so weit gekommen bin. Dennoch habe ich das Gefühl, dass ich gerade an einer vollkommen unnötigen Stelle scheitere... ist doch alles Mist! ;-(

    DANKE für eure Hilfe, Lars

  • 02-26-2012 10:28 AM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    ^^ ... also ich bekomme es echt nicht hin. Es geht nicht. Versteh ich nicht. Kann mir Jemand helfen, woran kann es liegen? War auch im Menü meiner Fritzbox, da finde ich aber auch nichts hilfreiches. In anderen Foren auch nicht wirklich.

    Und ich wusste schon vorher das es stressen wird... was für ein Kack-Wochenende!!

    Lars :-(

  • 02-26-2012 11:29 AM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Lars, 

    also ich würde sagen, daß Du den iTunes Server aktivieren musst ... so habe und hatte ich das bisher.
    Das ist doch der Twonky, oder? 

    Viele Grüße
    Joe 

     

     

    B&O equipped ;-)

  • 02-26-2012 11:33 AM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Joe,

    danke für deine Antwort.  Ne, der Twonky ist unter "Anwendungen" eine Position tiefer und heisst "UPnP Medienserver". Im Logo ist ein "TM".

    Viele Grüße, Lars

  • 02-26-2012 2:06 PM In reply to

    • hfat
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 05-18-2010
    • Austria
    • Posts 176
    • Gold Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Lars,

    Die Verbindungen scheinen richtig zu sein, da du über den QNAP Finder das NAS findest.

    Wichtig ist vorerst, dass die NAS Administration via Browser fiunktioniert. Dann kannst du die nächsten Schritte machen.

    Für dein Verständnis:

    Deine Fritzbox verwaltet dein lokales Netzwerk und stellt die Verbindung zum Internet her.

    Die kannst priniziell beliebig viele Geräte in deinem lokalen Netzwerk (LAN) mit einander verbinden.

    Damit alle Geräte untereinander kommunizieren können, ist es notwendig, dass sich diese im selben Subnetz befinden.

    Bei der Einrichtung eines Netzwerkes wird seine Subnetmaske und eine IP-Adresse angegeben.

    Normalerweise wird im privaten Bereich die Subnetmaske: 255.255.255.0 verwendet. Das bedeutet, alle Geräte, mit den gleichen ersten drei Teilen der IP-Adresse (wie bei dir auf der Fritzbox eingestellt, normalerweise 192.168.1.x), können untereinander kommunizieren.

    Jedes Gerät, dass in dein Netzwerk integriert wird (über LAN oder WLAN) erhält eine eigene Adresse (sollte der letzte Teil der IP-Adresse sein). DH. Wenn auf deiner Fritzbox im DHCP-Server eine Subnetmaske wie oben angegeben ist, dürfen sich die IP-Adressen aller Geräte nur im letzten Teil unterscheiden.

    Prüf mal die IP-Adresse von deinem Notebook und dann die IP-Adresse des NAS (Müsstest du im Finder ablesen können).

    Dann versuch mal von deinem Notebook die QNAP Administration aufzurufen: http://IP-NAS:8080.

    Gib Bescheid, wie die beiden Test verlaufen, dann schauen wir weiter.....

     

    hfat

  • 02-26-2012 2:38 PM In reply to

    • hfat
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 05-18-2010
    • Austria
    • Posts 176
    • Gold Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Lars,

    Ich habe gerade in der Bedienungsanleitung nachgelesen und gesehen die Standard IP des NAS ist: 169.254.100.100. Damit kannst das NAS mir der von dir angegeben IP 192.168.x.x nicht in deinem Netz finden.

    Wenn du im Finder die Netzwerkeinstellungen des NAS nicht verändern kannst mußt du folgendermaßen vorgehen:

    Klingt kompliziert ist es aber nicht, sonst kannst du gleich bei den Netzwerkeinstellungen fortsetzen:

    Du zuerst verbindest du nur dein Notebook und das NAS mit einem Netzwerkkabel.

    - versuch das NAS im Browser aufzurufen: http://169.254.100.100:8080 (wird wahrscheinlich nicht funktionieren, nicht verzagen)

    - Trenn dein Notebook vom WLAN und stell auf deinem Notebook unter LAN-Verbindung die fixe IP Adresse 169.254.100.101 ein.

    - Danach solltest du das NAS unter oben abgegeben Adresse im Browser aufrufen können.

     

    Jetzt musst du das NAS auf dein Netzwerk einstellen:

    Gehe in der Administration auf Netzwerkeinstellungen:

    Aktiviere IP-Adressen automatisch von DHCP bekommen und starte das NAS neu.

    DHCP Server aktivieren darf NICHT angehakt sein

    Schau auch gleich unter Systemadministration Allgemeines nach wie das System am Netzwerk genannt wird (Standard NAS)

    Danach solltest du dein NAS am Netzwerk erreichen: via IP-Adresse und über den Namen (NAS)

    Auch Twonkey sollte über Port 9000 erreichbar sein.

    hfat

  • 02-26-2012 3:54 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Standardmäßig ist ein QNAP auf DHCP eingestellt. 

    Der QNAP Finder kann das NAS doch nicht finden, wenn es sich nicht im selben Netzwerk befindet, kann also mit der 169er Adresse nicht zusammenhängen.

    Ich würde mal in der Fritzbox unter Netzwerk schauen, welche IP-Adress-Leases es gibt, dort lässt sich die IP des QNAPs herausfinden und gut ist.

     

    Viele Grüße
    vom Joe 

     

    B&O equipped ;-)

  • 02-26-2012 3:59 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Zusammen! Ich hatte auch bis Herbst einen neuen Samsung LED TV 40'' mit integriertem DVB-S. Ich habe genau wg. unlösbarer Tonprobleme nun einen jungen BV8-40 beim Händler mit 3 Jahren Restgarantie gekauft. Beim Samsung geht max. Stereo Out via Kopfhörer (dann regelbar). Per Scart Out auf Chinch keine Chance. Der Samsung gibt von keiner anderen Quelle (DVD etc.) Ton aus. Nun habe ich allen Komfort und endlich DD5.1 - ein Traum!
  • 02-26-2012 4:58 PM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo zusammen,

    ganz herzlichen Dank für eure umfangreichen Antworten!!!!!!!!

    Leider habt ihr mich nicht ganz richtig verstanden oder ich habe mich unglücklich ausgedrückt.

    Wie gesagt, ich kann mit dem QNAP Finder die NAS finden und mich auch über den Browser mit dieser verbinden.

    Ich komme also in den Admin Bereich. (über IP:8080/)       DAS FUNKTIONIERT!

    Mein Problem:

    Ich kann aber nicht auf den Twonky Server (die Konfigurationsseite zugreifen).

    Das geht ja eigentlich über "http://192.168.XXX.XX:9000/".

    Ich habe bereits im Admin Bereich unter Anwendungen den Haken bei "UPnP-Medienserver aktivieren" gesetzt.

    Wenn ich auf dann auf "http://192.168.XXX.XX:9000/" klicke oder dies in meinen Brower eingebe, um auf die Konfigurationsseite des Twonky Server zu gelangen, kommt nur "Fehler: Verbindung fehlgeschlagen". (Egal welcher Browser)

    Ich kann also keine Musik auf den Twonky Server stellen - das ist aber ja mein einziges Ziel.

    Es gibt ja auch unter Anwendungen das QPKG Center, dort gibt es ja auch eine andere Möglichkeit Twonky zu installieren. Habe ich mal versucht, nach der Installation kommt aber "fehlgeschlagen". Ich verstehe den Unterschied auch nicht.

    Es wäre so toll, wenn mir hier irgendjemand helfen kann!!
    Ich sehe jetzt das komplette Wochenende nichts anderes als "Fehler: Verbindung fehlgeschlagen".
    Viel lieber würde ich das erste Mal ein CD Cover auf meinem Besound 5 Encore Display sehen, so ganz glaube ich da aber noch nicht dran.

    D A N K E, Lars

  • 02-26-2012 5:32 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Lars,

    ich kann Deine Pein nachvollziehen ... es kann wirklich komplett frusten.

    Zu Deinem Problem:

    Du sprichst von irgendeinem TM UpNp-Mediaserver ... das lässt mich aufhorchen. Kann es evtl. sein, dass es eben KEIN TWONKY ist, was Du da auf dem Qnap hast. Wenn dem so ist, dann kannst Du probieren, bis der Arzt kommt, wenn die BS5 diesen Mediapalyer nicht mag.

    Ich hatte ein gleichartiges Problem mit einem Synology-NAS ... da war auch deren Haus-UpNp-Mediaplayer installiert ... und leider konnte man ums Verrecken auch keine 3rd-party UpNp-Software auf dem Ding installieren ... auf anderen Synology Produten widerum ging/geht das, weil die einen anderen Chipsatz haben ... ich hätte das Ding fast aus dem Fenster geworfen ... ich habe in allen Fachforen gefragt/gelesen.

    Mein Linn DS jedenfalls wollte nicht mit dem Synology Mediaserver.

    Nun stellen sich zwei Fragen:

    1. Ist der vorinstallierte Mediaplayer tatsächlich ein Twonkyserver?

    2. Kannst Du auf dem QNAP eine gekaufte Twonky-Lizenz/Software installieren?

    Wenn Du beides mit NEIN beantworten musst, dann verkauf das Ding wieder und kaufe ein NAS, von dem Du 100% zugesichert bekommst, dass es mit der BS5 läuft.

    Ich habe nach dem ganzen Theater übrigens ein WHS (WindowsHomeServer) gekauft und aufgesetzt ... das kann eigentlich mit allem ... UpNp, DLNA ... und vor allem kannst DU darauf installieren, was DU willst ... einzig das Aufsetzen und das Einrichten der Freigaben, sowie das deaktivieren von unsinnigen Warnmeldungen kostet Zeit. Aber da gibt es auch Dienstleister, die das für relativ überschaubares Geld machen.

    Halt die Ohren steif und gib nicht auf ... wenn es dann mal läuft, entschädigt das für vieles ... auch wenn es eine BS5 ist ;-))

    Gruss

    T.

     

    BV 7-40 BR ... Beolab 5 front ... Beolab 8000 rear ... Beolab 2 Sub ... Apple TV ... Apple NAS ... Beosound Ouverture  ... Technisat HD8-S ... Sonos ZP 90

  • 02-26-2012 5:55 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hab mal eben hier geschaut:

    http://www.qnap.com/de/pro_detail_feature.asp?p_id=210

    Es könnte so sein, wie ich es befürchtete ... da ist kein Twonky drauf ... dafür aber ein Squeezebox-Server, der Dir aber nicht hilft.

    Was vielleicht noch sein kann ist, dass Dir ein "QPKG-Software-Add-on" zu Twonky verhelfen kann ... aber da ist nix von QNAPS offiziell supported.

    Also ich würde das Ding gegen eine 119 oder 119+ tauschen ... die haben tatsächlich einen Twonky vorinstalliert.

    Halte durch ;-)

    T.

    BV 7-40 BR ... Beolab 5 front ... Beolab 8000 rear ... Beolab 2 Sub ... Apple TV ... Apple NAS ... Beosound Ouverture  ... Technisat HD8-S ... Sonos ZP 90

  • 02-29-2012 10:37 AM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo,

    hast Du Dich vor den Zug geworfen [:'(]

     

    Gruss

    T.

    BV 7-40 BR ... Beolab 5 front ... Beolab 8000 rear ... Beolab 2 Sub ... Apple TV ... Apple NAS ... Beosound Ouverture  ... Technisat HD8-S ... Sonos ZP 90

  • 02-29-2012 11:43 AM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo T.,

    entschuldige meine späte Antwort und ganz herzlichen Dank auch für deine lange Antwort!

    Ich beginne mit der Beantwortung deiner letzten Frage: Vor dem Zug bin ich noch nicht - ich stehe aber vor dem Gleis.

    Ja, es kann sehr gut sein, dass dieser TM UpNp-Mediaserver gar nicht Twonky Media ist, ich dachte einfach das TM steht für Twonky Media.

    Aber auch wenn es nicht Twonky ist, müsste ich ja über "http://192.168.XXX.XX:9000/" irgendetwas erreichen, so ist es da ja beschrieben.

    Also direkt zu deinen Fragen:

    1. Ist der vorinstallierte Mediaplayer tatsächlich ein Twonkyserver?

    Leider keine Ahnung

    2. Kannst Du auf dem QNAP eine gekaufte Twonky-Lizenz/Software installieren?

    Auch keine Ahnung. Unter Anwendungen gibt es das QPKG Center, dort gibt es die Möglichkeit Twonky Media zu installieren. Habe ich mal versucht, nach der Installation kommt aber "fehlgeschlagen". Ich weiss nicht wie ich sonst Twonky bekommen kann, ob das Sinn macht und was es kostet.

    Ich bin jetzt kurz davor zu tauschen... wobei das doch echt nicht sein kann. Ich hab die NAS bei anynas gekauft, vielleicht muss ja auch vorher noch was mit der Festplatte machen... gegen die TS-119P+ kann ich nicht tauschen - gibt es nicht mehr. NERV

    Ich habe auch auf der QNAP Seite beide NAS verglichen, da war unter Twonky Media bei beiden ein Haken.

    Völlig hilflose Grüße, Lars

  • 02-29-2012 1:48 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo Lars,

    aus welcher Gegend bist Du?

     

    Der Link, den ich im Beitrag eingefügt habe, geht auf eine Seite mit QNAPS 119 II Specs ... und da steht leider nix von Twonky, aber dafür Squeezebox-Server.

    So wie Du es beschreibst, hast Du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kein Twonky auf der NAS.

    Die Anbieter halten das aber auch dermaßen intransparent, dass es wirklich schwierig ist ... das unterscheidet sich teilweise innerhalb einer Baureihe, abhängig vom Chipsatz ... oder schlicht den EK der Lizenzen ... Twonky-Lizenzen kosten halt Geld.

    Gruss

    T.

    BV 7-40 BR ... Beolab 5 front ... Beolab 8000 rear ... Beolab 2 Sub ... Apple TV ... Apple NAS ... Beosound Ouverture  ... Technisat HD8-S ... Sonos ZP 90

  • 02-29-2012 2:48 PM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Hallo T.,

    wenn man bei deinem Link auf die Grafik schaut, sieht man aber neben dem Squeezebox-Server noch UPnP Hifi, dass könnte ja vielleicht der Twonky sein.

    Schau mal bitte unter folgendem Link ganz unten bei "UPnP Multimedia Service Support"

    Da steht bei allen Modellen Twonky Media.

    http://www.qnap.com/images/products/comparison/Comparison_NAS.html

    Ohhhh, ich höre den Zug... ;-)

    Lars

     

     

  • 02-29-2012 3:08 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Also im Prinzip haben alle QNAPs dieselbe (Grund)-Software an Board.  Und das ist bei UPnP definitiv der Twonky!! 

    Welche Firmware Version hast Du denn auf dem QNAP drauf? 
    Aktuell ist die 3.6.0

    Das hier könnte was für Dich sein:

    [Enhancement]
    ....
    - Updated the built-in UPnP TwonkyServer to 6.0.38
     
    ....
    Also ich würde Dir empfehlen, erstmal auf die aktuelle Version hochzugehen. 
    Den Haken bei UPnP setzen, drunter auch, übernehmen und auf den Link klicken. 
    Alles wird gut! 
    Ansonsten bleibt wohl nur der Zug ;-) 
    Viele Grüße
    vom Joe

     

    B&O equipped ;-)

  • 02-29-2012 4:22 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Es ist eben leider nicht so, dass alle die gleiche Software haben.

     

    Wenn Du in der Tabelle auf den Link zu Deinem Modell 119 II drückst ... und Dir dann mal die Software Specs ansiehst, dann steht da nix von twonky ... rein gar nix ... alle anderen Applications sind aufgeführt.

    Seht hier:

    http://www.qnap.com/pro_detail_software.asp?p_id=210

     

    In der von Dir verlinkten Liste steht aber auch " UPnP Multimedia Service Support" ... unter Multimedia hingegen steht UPnP media server. Mit scheint das immer noch so, als das da nur ein hauseigener  upnp mediaserver drauf ist. Ich tippe immer noch darauf, dass Du das via qpkg irgendwie drauf bekommen kannst ... aber da gab es bei allen NAS-Herstellern immer wieder große Probleme dahingehend, dass die aktuellen Twonky-Versionen bugs hatten im Zusammenspiel mit bestimmten Prozessoren ... bei meiner Synology ging es z.B gar nicht!

    Wird denn Twonky in der Prozessliste angezeigt??

    BV 7-40 BR ... Beolab 5 front ... Beolab 8000 rear ... Beolab 2 Sub ... Apple TV ... Apple NAS ... Beosound Ouverture  ... Technisat HD8-S ... Sonos ZP 90

  • 02-29-2012 4:52 PM In reply to

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

     Im Großen und Ganzen schon!

    Und es ist bei allen QNAPs so, das der UPnP Server eben nur als UPnP Server angegeben ist, obwohl es der Twonky ist!

    Glaub mir das einfach.

     

    Ich würde jetzt das Firmware installieren, dann probieren! 

    Wenn es nicht geht das QNAP zurück auf Werkseinstellungen setzen und dann eben nochmal installieren.

    fakt ist doch, daß der UPnP Server eben nicht konfiguriert werden kann, aktiviert schon, aber die URL geht nicht auf.

     

    Grüsse

    Vom Joe 

     

     

    B&O equipped ;-)

  • 03-01-2012 2:39 AM In reply to

    • kk18
    • Not Ranked
    • Joined on 10-26-2011
    • Posts 18
    • Bronze Member

    Re: HILFE! BeoSound 5 Encore / N-Music / Festplatte an Modem / NTFS-Partition !!!

    Danke für eure Antworten!!

     

    @ Joe: Okay... du bist dir scheinbar ja SEHR sicher... ich werde dann heute Abend alles wieder auspacken und aufbauen. ;-)

    Wenn die URL dann irgendwann mal funktioniert, dann sehe ich aber auch ganz sicher die "Oberfläche" von Twonky Media???

    Denn dort gibt es wohl die Auswahl für die Verwendung mit Bang & Olufsen. Meine BeoSound 5 Encore muss ich dann auch noch beibringen dass ich eine NAS habe.

    DANKE, Lars

Page 2 of 2 (49 items) < Previous 1 2
Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly
Beoworld Security Certificate

SSL