in Search
Latest post 12-27-2011 3:11 AM by Bachy. 13 replies.
Page 1 of 1 (14 items)
Sort Posts: Previous Next
  • 12-13-2011 9:13 AM

    • Bachy
    • Not Ranked
    • Joined on 12-13-2011
    • Posts 6
    • Bronze Member

    Powerlink die Xte

    Hallo zusammen,

    ich denke diese Thema wurde schon zig mal diskutiert aber dennoch finde ich irgendwie nicht das richtige.
    zum Hintergrund:
    ich habe eine Beosound 6000 die an einem Fernseher angeschlossen war, jetzt musste die alte Röhre weg und habe mir einen UE65 von Samsung zugelegt. habe aber auch noch 4 Beolab3 da stehen die ich jetzt gerne an einen Pionier VSX LX55 anschliessen möchte.

    Jetzt hab ich das I-Net durchforstet um die Steckerbelegung des Powerlink Kables zu finden, habe auch div Anleitungen gefunden aber komm da nicht so recht weiter. Es handelt sich ja um einen 8 poligen DIN Stecker, jetzt muss ich da ja irgendwie Chinch dranbekommen und die Lautsprecher auf Line stellen. welche Pinne benutze ich denn jetzt ? Audio Links ( Pin6 ) , oder Audio Rechts ( Pin8 ) und Masse ( Pin4 ) .

    oder einfach nur Pin 7 für Audio in ? gehen die Lautsprecher automatisch an oder muss ich noch eine Schaltspannung anlegen. ?

    sorry wenn jemand sagt , "nicht schon wieder" aber ich finde zu diesem Thema zwar viel aber leider nicht genau das was ich suche und habe ein wenig Angst mir die Dinger zu zerschiessen.

     

    Vielen Dank für Eure Hilfe....

    Gruß

    bachy

  • 12-13-2011 9:50 AM In reply to

    • RaMaBo
    • Not Ranked
    • Joined on 11-09-2011
    • Munich / Germany
    • Posts 8
    • Gold Member

    Re: Powerlink die Xte

    Hallo,

     

    erstmal solltest Du feststellen, ob der Line-Out deines Fernsehers regelbar ist, ansonsten tönen Dir die Boxen immer in der selben Lautstärke.

    Falls der Line-Out also abhängig von der Lautstärke regelbar ist, ist es am einfachsten einen Adapter 4fach Cinch auf 5-polig DIN  pro Lautsprecher zu benutzen. Damit bekommst Du auf jeden Fall jeden Lautsprecher an den Cinch-ausgang angeschlossen, zwei der vier Cinchstecker geben auf jeden Fall Töne aus den Lautsprechern /links / rechts), die beiden anderen bewirken nichts, den da wird bestenfalls eine Schaltspannung an den BeoLab gegeben, Musiksignale machen dort nichts kaputt. Aber vorher die BeoLabs auf 'Line'  umstellen, damit sie sich automatisch einschalten können.

    Ansonsten liegt an Pin 2 Masse, Pin 3 ist rechts und Pin5 links ;)

    Gruß

    RaMaBo

    My Beo: ... Beovision 3-32,  BeoCenter 2500,  BeoLab 8000,  BeoLab 2000,  BeoLink 1000, 5000, 4,  LC2,  BeoCom 6000 ISDN,  BeoCom 2500,  BeoTalk 1100,  VDR (Linux based Twin-Sat Receiver),  Teac WAP-4500 ((W)LAN Streaming Client with Internetradio),  A8,  A9  ...

  • 12-13-2011 10:14 AM In reply to

    Re: Powerlink die Xte

    Hi,

    in der BDA für die BL3 steht doch die Antwort auf deine Frage:

    ...An einem System eines
    anderen Herstellers:
    Benutzen Sie einen Spezialadapter
    mit einem üblichen Phono-/RCAStecker
    an einem Ende und einem
    DIN-Stecker am anderen Ende
    (optionales Zubehör, erhältlich bei
    Ihrem Bang & Olufsen Händler).
    Stellen Sie den SETUP-Schalter auf
    LINE...

    Was hast du denn noch für Speaker -neben 4x BL3- zum Anschluss an den Pioneer AVR ?

    Ich meine, es fehlen ja noch (mindestens) 1 Center und 1 Subwoofer...

    Gruß,

    TanteInge

  • 12-13-2011 10:17 AM In reply to

    Re: Powerlink die Xte

    RaMaBo:
    erstmal solltest Du feststellen, ob der Line-Out deines Fernsehers regelbar ist, ansonsten tönen Dir die Boxen immer in der selben Lautstärke.

    Hi,

    also so wie ich das verstanden habe, werden die BeoLabs an einen Pioneer-AVR angeschlossen und nicht an den Fernseher. Es würden 4 (!) aktive Speaker an einem Stereo-Ausgang ja auch nicht wirklich Sinn machen...

    Es grüßt,

    TanteInge

  • 12-13-2011 10:43 AM In reply to

    • Bachy
    • Not Ranked
    • Joined on 12-13-2011
    • Posts 6
    • Bronze Member

    Re: Powerlink die Xte

    Hallo,

    danke schonmal für eure Antworten,

    ja die 4 Beo´s werden an den Lineout vom Pionier angeschlossen und der Center ist ein Canton und der Sub hat auch einen Line-Eingang.

    Ich war mir nur nicht sicher welche Pole ich benutze um an den Powerlink zu gehen, es hat bei mir mal ein B&O Mann verkabelt der natürlich das PL gesplittet hat um nur eins nach hinten zu legen um dann einmal rechts und einmal links über das Kabel anzusteuern. dieses muss ich ja jetzt auftrennen und an den Enden Chinch anlöten . daher meine Frage.

    denke aber das ich ja nicht viel kaputt machen kann wenn ich die Beo´s auf Line umstelle, da ja kein Unterschied besteht ob links oder rechts.

    na ich pack mal meinen Mut zusammen und lasse schonmal den Lötkolben vorglühen:-)

    danke

     

    gruß

    bachy

     

  • 12-13-2011 2:47 PM In reply to

    Re: Powerlink die Xte

    also ich würde da fix-fertige Kabel kaufen

    http://soundsheavenly.co.uk/bando-rca.htm

    ich mein, die Arbeit, die Stecker und Kabel musst du ja auch kaufen...

    Regards Elmar

  • 12-13-2011 2:50 PM In reply to

    Re: Powerlink die Xte

    Bachy:
    ja die 4 Beo´s werden an den Lineout vom Pionier angeschlossen und der Center ist ein Canton und der Sub hat auch einen Line-Eingang.

    Yep, die aktiven LS (4x B&O und 1x Sub) an die Pre-outs des Pioneer. ABER: der Canton ist doch sicherlich ein passiver Speaker, gelle ?!?

    Hast du mal bei Pioneer nachgefragt, ob der AVR GLEICHZEITIG die Pre-outs UND die passiven LS-Ausgänge befeuert ?

    Greets,

    TanteInge

  • 12-17-2011 4:44 PM In reply to

    • Bachy
    • Not Ranked
    • Joined on 12-13-2011
    • Posts 6
    • Bronze Member

    Re: Powerlink die Xte

    Hallo zusammen,

    jetzt steh ich total auf dem Schlauch, ich habe das 8 polige powerlinkkabel genommen und wollte an der anderen Seite Chinchkabel anlöten. Was mich total aus der Bahn wirft......ich habe die masse verbunden und Pin 4 Linker Kanal, auf der anderen Seite das chinchkabel.

    habe noch nichts eingesteckt, die kabel liegen lose in der Gegend rum und sobald ich Beo3 auf Line stecke fängt er an zu brummen wie ein weltmeister, dabei ist nichts angeschlossen, wenn ich den chinch stecker in der Pionier stecke wird das brummen lauter.

    dann habe ich alle kabel abgemacht und nur den 8 poligen in den beo , auf line gestellt kein brummen
    nur ein kabel an den 8 poligen auf der anderen seite nichts, auf line geschaltet und wieder volles brummen. dabei ist doch nichts anders als wenn ich das kabel nicht angelötet habe, nur das es kürzer ist. ich versteh das nicht.

    nur brummen,:-(((((((

     

    machw ich was falsch ???

     

    vielen Dank

    Bachy

  • 12-18-2011 2:50 AM In reply to

    • stefan
    • Top 50 Contributor
      Male
    • Joined on 04-16-2007
    • 200 miles from Struer
    • Posts 1,733
    • Founder

    Re: Powerlink die Xte

    Bachy:

    ...ich habe die masse verbunden und Pin 4 Linker Kanal, auf der anderen Seite das chinchkabel.

    nur brummen,:-(((((((

    machw ich was falsch ???

     

    Ja. PIN 4 ist  on/off, nicht linker Kanal.

    Stefan

  • 12-18-2011 5:23 AM In reply to

    • Bachy
    • Not Ranked
    • Joined on 12-13-2011
    • Posts 6
    • Bronze Member

    Re: Powerlink die Xte

    Hallo,

    was mich an der ganze sache verwundert ist das ich immer ein brummen habe, obwohl ich nichts eingeteckt/verbunden habe.

    vom Prinzip her habe ich die kabel nur verlängert, habe auch schon mal versucht nur 1 Ader zu verlängern, ohne am ende was anzulöten, sobald ich das kabel einstecke brummt es, als ob das kabel merkt da ist ein anderes dran :-)

    ich hatte eigentlich vor das PL Kabel zu verwenden da nur eins liegt und links und rechts darüberläuft, die Idee war auf der anderen seite Chinch zu löten sodas ich keine neuen legen muss.

    danke

    Gruß

    Bachy

  • 12-18-2011 11:20 AM In reply to

    • stefan
    • Top 50 Contributor
      Male
    • Joined on 04-16-2007
    • 200 miles from Struer
    • Posts 1,733
    • Founder

    Re: Powerlink die Xte

    Wenn nichts gesteckt ist, swollen die BLs gar nicht eingeschaltet sein, sondern im standby sein.

    Vergiss PIN 4 . Signal links/rechts Sind 3-5 und ground ist PIN 2. Days auf einen PL sticker zu listen, sollte kein Problem sein.

    Die richtige! Belegung findest du auf der Beotech-Seite.

    Was befindet sich auf der Andersen Seite des PL Kabels?

    Stefan

  • 12-19-2011 5:38 AM In reply to

    • Bachy
    • Not Ranked
    • Joined on 12-13-2011
    • Posts 6
    • Bronze Member

    Re: Powerlink die Xte

    Hi Stefan,

    kann ich 3und5 brücken und dann masse legen ? ich denke mal das es an der abschirmung liegt.
    Am anderen ende des PL habe ich an die besagten Pins einen Chinch Stecker gelötet dem BEO ist es eigentlich egal ob er auf links oder rechts was bekommt, jetzt war meine überlegung zu sagen ich brücke 3 und 5 sodas er auf beiden was bekommt und lege masse zusammen, bringt es was die Zusatzmasse mit anzuschliessen ?

    danke

     

    gruß

    bachy

     

  • 12-19-2011 11:43 AM In reply to

    • stefan
    • Top 50 Contributor
      Male
    • Joined on 04-16-2007
    • 200 miles from Struer
    • Posts 1,733
    • Founder

    Re: Powerlink die Xte

    - kann ich 3und5 brücken und dann masse legen ? ich denke mal das es an der abschirmung liegt. "

    Lass es. Warum willst du mono addieren? Und ich glaube nicht, dass es an der Abschirmung liegt...

    -Am anderen ende des PL habe ich an die besagten Pins einen Chinch Stecker gelötet -

    ?? Ich meinte eigentlich das Gerät, dass die BL3 versorgen soll... 

    -jetzt war meine überlegung zu sagen ich brücke 3 und 5 sodas er auf beiden was bekommt und lege masse zusammen, bringt es was die Zusatzmasse mit anzuschliessen ?-

    ??? Wenn du es so lötest, wie auf der Beotech-Seite beschrieben, sollte es funktionieren:

    Links: PIN 3 -> Stift (cinch links), PIN 2/Masse -> Masse cinch links

    Rechts: PIN 5 -> Stift (cinch rechts) PIN 2/Masse -> Masse cinch rechts.

    Und achte unbedingt darauf, dass der Ausgang, der die BLs versorgen soll, regelbar ist - kein fixer Line out...!

    Ansonsten kaufe dir doch fertige Kabel - spart Zeit und Stress.

    Stefan

  • 12-27-2011 3:11 AM In reply to

    • Bachy
    • Not Ranked
    • Joined on 12-13-2011
    • Posts 6
    • Bronze Member

    Re: Powerlink die Xte

    Hallo zusammen,

    ich werde langsam kirre an den Kabeln. immer habe ich einen konstanten brumm auf den Lautsprechern und weiss langsam nicht mehr wo er herkommen soll. anfangs habe ich mir eine Antenne gelötet da ich einfach an dem vorhandenen PL Kabel 2 Strippen drangelötet hab. dann habe ich neue geschirmte kabel genommen und diese verbaut aber immer noch brumm.

    kann es sein das ich die beiden signale rechts und links zusammengelegt habe ? da ich ja nur einen chinch brauche ?
    so ein fertiges Kabel PL auf chinch hat ja 2 Chinch stecker, brauchen tue ich ja nur einen da der Kanal ja vom verstärker kommt, da hab ich gedacht löte die beiden mal zusammen, muss ich die zusatzmasse auch anschliessen ? oder reicht die normale masse ?

    P.S
    hat schon mal jemand ein kabel gelötet mit externer Stromversorgung ? ich hab noch 2 BEO 2500 gefunden die ja kein Line haben da muss ich irgendwie 5V draufbekommen.

    danke

    Gruß
    Bachy

     

Page 1 of 1 (14 items)
Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly
Beoworld Security Certificate

SSL