in Search
Latest post 01-29-2012 7:21 AM by Nidi. 9 replies.
Page 1 of 1 (10 items)
Sort Posts: Previous Next
  • 11-06-2011 5:32 AM

    • beoandy
    • Top 500 Contributor
    • Joined on 04-17-2007
    • Vienna
    • Posts 84
    • Gold Member

    hallo!

    ich spiele mit dem gedanken mir einen gebrauchten bv9 aus england zu kaufen. leider habe ich auf der b&o seite im "product-archive" keine technischen daten gefunden. (welcher mk welche auflösung/ausstattung, etc. hat)

    folgende infos konnte ich sammeln:

    mk1: hd ready

    mk2: full hd ab SN: 20155396 MKII 1080p; typ 9720

    mk3: zusätzlich apc

    kann jemand diese aufstellung ergänzen bzw. hat weitere infos dazu?

    -) wann ist ein hdr2 und bm1 eingebaut und wann nicht? (da habe ich ebenso kein muster erkennen können)

    -) kann ein mk1 hd ready mit seinen bs3 auch einen full hd beamer versorgen? (dazu habe ich auch nichts gefunden)

    gibt es sonst noch dinge auf die ich achten müsste? (jetzt abgesehen vom transport des 130kg monsters...)

     

    danke

    beoandy 

     

     

    BS Ouverture, BS 9000, AV 9000, Avant 32 DVD, Avant 28, BS 4500, BC 9500, etc....

     

  • 11-06-2011 7:37 AM In reply to

    Re: BV9

    Hallo beoandy,

    ein paar Infos kann ich ergänzen, da ich mich auch mal mit dem Kauf eines gebrauchten BV 9 beschäftigt hatte:

    - Mk 2: Full-HD, Typ 9720-9730

    - Mk3: ACM bzw. APC (ausfahrbare Kamera zur Bildeinmessung), D9-Panel, Typ 9760-9772 (ab 3/2008)

    - Mk4: D10-Panel, Typ 9773-9784 (ab 11/2008)

    - Mk5: D11-Panel, Typ 9785-97996 (ab 8/2009)

    Bezüglich eines eingebauten HDR2 bzw. BM1 konnte ich auch kein logisch stringentes Muster erkennen. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass der HDR2 ab Mk3 standardmäßig eingebaut sein sollte. Ich vermute allerdings, dass dies länderspezifisch war. Ich gehe mal davon aus, dass Du weißt, dass man mit dem HDR2 weder in HD noch digital aufzeichnen kann, sondern nur analog über Scart. Daher macht es insbesondere bei einem Full-HD-BV9 mehr Sinn, diesen mit einem externen HD-Receiver mit eingebauter Festplatte zu betreiben. 

    Zur Full-HD-Beamerversorgung mit einem Mk 1 kann ich leider nichts sagen. Ich vermute, dass hierzu zumindest ein Software-Update des BS 3 notwendig wäre, falls nicht auch hardwaremäßig etwas auszutauschen ist.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

    Grüße vom Räuber

  • 11-06-2011 11:05 AM In reply to

    • beoandy
    • Top 500 Contributor
    • Joined on 04-17-2007
    • Vienna
    • Posts 84
    • Gold Member

    Re: BV9

    hallo räuber!

    vielen dank für deine info! 

    ich denke ich werde eine mk2 version suchen, alles darüber ist selten oder zu teuer. (oder es ergibt sich ein gutes angebot) ich habe es ja zum glück nicht eilig. (mein avant 32 rf dvd läuft ja noch wie am ersten tag)

    grüsse aus wien

     

    BS Ouverture, BS 9000, AV 9000, Avant 32 DVD, Avant 28, BS 4500, BC 9500, etc....

     

  • 11-10-2011 7:05 AM In reply to

    • Bangffm
    • Not Ranked
    • Joined on 01-27-2010
    • Frankfurt Gemany
    • Posts 19
    • Bronze Member

    Re: BV9

    Hallo nach Wien,

     

    ich habe mir jetzt einen BV9 geholt, Version MK II allerdings mit einen neuen Panel D11,  wurde nachträglich eingebaut ( Garantiefall )

    und der Kamera ( ACM )

    Ich kann Dir nur sagen, ein TRAUM..................

     

    Gruß aus Frankfurt

     

     

    Speakers :Beolab 2000, Beolab 5000, Beolab 6000, Overture, Beogram 5005, BeoTime, BeoCom 2,Keyring, Beocenter 6-26, Beovision 9

  • 01-15-2012 2:58 PM In reply to

    • beoandy
    • Top 500 Contributor
    • Joined on 04-17-2007
    • Vienna
    • Posts 84
    • Gold Member

    Re: BV9

    so, hier ein kurzes update:

    ich bin fündig geworden. ein 9725 mit full hd d9 panel mit 10.05a software und hdr2.

    geliefert mitte dieser woche. ich sage nur.... unglaublich! 

    tolles bild, tolle funktionen! (leinwand, beamer und vorhänge werden über eine lintronic box über die cinema buchse gesteuert. alles mit exakten zeiten...

    anfänglich hat sich die interne hdr2 mit dem externen hd receiver mit festplatte (via puc) nicht vertragen (bei "stop auf beo4 hatte sich der hdr2 eingeschalten und das bild auf analog umgeschalten und gestoppt. erst wie ich den internen tv tuner deaktiviert hatte war die "stop" taste wieder wie vorher für das stoppen des hd bildes und aufzeichnen auf der externen festplatte bereit.

    das einzige problem welches ich habe ist folgendes:

    also der externe hd digital receiver ist via scart und hdmi angeschlossen. leider gibt er nur den digitalton via spdif aus. also auch noch ein spdif kabel angesteckt. soweit funktioniert alles wie es soll. doch wenn ich das aktuelle programm (bei digitalton via spdif) stoppe, macht es nach 10 sekunden meist ein leises blopp und hinterher gibt es keinen ton mehr! also weder cd, radio noch andere videoquellen.... erst ein ausschalten und neustarten vom bv9 bringt wieder alles zurück wie es war. am receiver liegt es nicht, wenn ich den händisch neu starte bringt es den ton auch nicht wieder. der selbe vorgang ohne digitalton bringt dieses problem nicht!

    gibt es hier vielleicht einen lösungsvorschlag?

     

    aber in summe kann ich nur allen den bv9 absolut empfehlen! danke an matt von life-style-av! echt toll gelaufen!

     

     

    BS Ouverture, BS 9000, AV 9000, Avant 32 DVD, Avant 28, BS 4500, BC 9500, etc....

     

  • 01-26-2012 12:46 PM In reply to

    • beoandy
    • Top 500 Contributor
    • Joined on 04-17-2007
    • Vienna
    • Posts 84
    • Gold Member

    Re: BV9

    hier nun auch ein update:

    also ich habe mein tonproblem gelöst. ich habe diese box gekauft: http://shop.delta.co.at/DVI-D-SPDIF-to-HDMI-Converter

    (gibts auch von gefen allerdings mehr als doppelt so teuer)

    somit ist nun das digitale ton signal mit dem hdmi signal kombiniert. nun gibt es auch keine aussetzer beim timeshift mehr. 

    beoandy

     

    BS Ouverture, BS 9000, AV 9000, Avant 32 DVD, Avant 28, BS 4500, BC 9500, etc....

     

  • 01-28-2012 2:53 PM In reply to

    • Nidi
    • Not Ranked
    • Joined on 05-01-2007
    • Posts 41
    • Bronze Member

    Re: BV9

    Hallo

     

    Ich habe vom Beovision 5 auf einen Beovision 9 aufgerüstet. Nun habe ich am Link-TV nur noch Bildrauschen. Braucht es beim BV9 einen zusätzlichen Linkverstärker oder kann das Bildsignal wie beim BV5 direkt am RF-Link Ausgang am TV abgegriffen werden. 

    Zusätzlich habe ich beim Abspielen von Blu-Rays auf dem BV9 ein leichtes Bildruckeln. Gibt es diesbezüglich eine Lösung oder ist das Systembedingt einfach so zu akzeptieren?

    Auf dem Beosystem wurde bereits die neuste Software eingespielt. 

    Vielen Dank 

    Nidi

  • 01-28-2012 3:33 PM In reply to

    Re: BV9

    Nidi:

    Hallo

     

    Ich habe vom Beovision 5 auf einen Beovision 9 aufgerüstet. Nun habe ich am Link-TV nur noch Bildrauschen. Braucht es beim BV9 einen zusätzlichen Linkverstärker oder kann das Bildsignal wie beim BV5 direkt am RF-Link Ausgang am TV abgegriffen werden. 

    Zusätzlich habe ich beim Abspielen von Blu-Rays auf dem BV9 ein leichtes Bildruckeln. Gibt es diesbezüglich eine Lösung oder ist das Systembedingt einfach so zu akzeptieren?

    Auf dem Beosystem wurde bereits die neuste Software eingespielt. 

    Vielen Dank 

    Nidi

    Hallo Nidi,

    es ist zu prüfen, ob am BV9 und am Link-Tv dieselbe Linkfrequenz eingestellt ist. Dann solltest Du wenigstens ein Bild am Link-Tv sehen können. Die Bildqualität wird allerdings nicht so toll sein, da lt. B&O beim BV9 ein RF-Link-Verstärker angeschlossen sein soll.

    Bzgl. des Bildruckeln schau mal im Setup des Bluray-Players nach, ob Du die Bildausgabe auf 50 Hz einstellen kannst. Ich hatte dasselbe Problem mit meinem Apple TV; seit einem Update vor einigen Monaten kann man dort von 60 Hz auf 50 Hz umstellen und das (leichte aber doch wahrnehmbare) Bildruckeln insb. bei Kameraschwenks war verschwunden.

    Gruß vom Räuber

     

     

  • 01-29-2012 4:01 AM In reply to

    • beoandy
    • Top 500 Contributor
    • Joined on 04-17-2007
    • Vienna
    • Posts 84
    • Gold Member

    hallo nidi:

    wie räuber schon gesagt hat. du musst die link frequenz anpassen. dann sollte es auch ein ganz gutes bild geben. 

    irgendwie dürfte der bv9 bzw. die bs3 die rf signale anderes behandeln als der bv5 bzw. bei mir war es der avant 32rf (welcher ja mit dem bv5 fast baugleich ist) 

    zumindest leitet der bv9 die analogen antennensignale nicht einfach weiter. man muss vorher schon abzweigen und verstärken. (siehe bild anbei)

     

     


     

    BS Ouverture, BS 9000, AV 9000, Avant 32 DVD, Avant 28, BS 4500, BC 9500, etc....

     

  • 01-29-2012 7:21 AM In reply to

    • Nidi
    • Not Ranked
    • Joined on 05-01-2007
    • Posts 41
    • Bronze Member

    Re: BV9

    Vielen Dank euch zwei....

    Das Link-Signal wird tadellos auf dem Link-TV wiedergegeben. Lediglich das analoge Antennensignal wird im BS3 nicht durchgeschlauft und somit sind am Link-TV keine analogen Programme empfangbar. Also das heisst, ohne den externen Verstärker keine Analogprogramme.

    Bei meinem Panasonic Blu Ray kann ich 24p ein oder ausschalten. Bei beiden Betriebsarten ist ein Ruckeln, resp. kein Unterschied von den beiden Einstellungen zu sehen. Was könnte da das Problem sein?

    Danke und Gruss

Page 1 of 1 (10 items)
Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly
Beoworld Security Certificate

SSL