in Search
Latest post 09-09-2011 5:09 AM by Tomvdw. 13 replies.
Page 1 of 1 (14 items)
Sort Posts: Previous Next
  • 08-25-2011 5:03 AM

    • Tomvdw
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 04-21-2007
    • Germany
    • Posts 109
    • Founder

    Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Hallo zusammen,

    gestern Abend gab das Tape in meinem Beocenter 9500 nach Erstbenutzung nach langer Zeit den Geist auf - der Moto läuft noch - ich denke, der Riemen ist hinüber - die Köpfe wurden noch nach vorne transportiert, das war es dann aber auch schon.

    In der Bucht gibt es 2 unterschiedliche Riemen im Angebot - hat jemand die Spezifikationen für mich ?

    Kann man das BC demontieren, obwohl die Tonköpfe die eingelegte Kassette am Herausnehmen hindern ?

    Danke und viele Grüße

    Tom

  • 08-25-2011 12:18 PM In reply to

    • Ulf
    • Top 100 Contributor
      Male
    • Joined on 04-17-2007
    • Germany
    • Posts 665
    • Bronze Member

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Durchmesser 65 mm

    Dicke 1 mm

    Höhe 4 mm

     

    Hab noch genau 2 neue.

    Laut Bang & Olufsen nicht mehr erhältlich

  • 08-25-2011 2:17 PM In reply to

    • Dillen
    • Top 10 Contributor
    • Joined on 02-14-2007
    • Copenhagen / Denmark
    • Posts 5,008
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Sorry but none of the figures that Ulf mentions are correct (and the type of deck that Ulf refers to
    actually uses three belts).
    65mm is far too tight and 1mm is too thick.
    The motor will have a hard time keeping the speed up, the current draw
    will be too high and the motor- and capstan bearings will wear very fast.
    It's correct when B&O claims that they are no longer available, they are not off-the-shelf sizes but I have
    correct belts in stock for both types of tapedecks. PM me for details.

    Some decks will not let go of the cassette before new belts have been installed
    or you have manually rotated the gears inside. Don't force anything.

    Martin

  • 08-25-2011 5:25 PM In reply to

    • Tomvdw
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 04-21-2007
    • Germany
    • Posts 109
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Hi Ulf, Martin,

    thanks for your updates!

    Regards

    Tom

  • 08-26-2011 1:37 PM In reply to

    • Ulf
    • Top 100 Contributor
      Male
    • Joined on 04-17-2007
    • Germany
    • Posts 665
    • Bronze Member

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Ich weiß nicht welche Riemen Martin in seinen Anlagen verbaut.

    Mein Beocenter 9500 Tape werkelt genau mit diesem vom Original Ersatzteil ausgemessenen Riemen.

    Art. Nr.: 2732101

    Im Durchmesser kann man sich natürlich um +- 1 mm vermessen haben.

    Gut die Dicke ist tatsächlich 0,5 statt 1 mm, war wohl die Brille schmutzig :)

    Eines für die Schwungräder sowie ein weiteres für den Hal Generator.

    Stimmt, der dritte ist für den Motor, da der anders als z.B. bei den 2500er Laufwerken ist.

    ????

    Es war doch die Rede vom Beocenter 9500, oder?

  • 08-28-2011 2:27 AM In reply to

    • Dillen
    • Top 10 Contributor
    • Joined on 02-14-2007
    • Copenhagen / Denmark
    • Posts 5,008
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Ulf:

    Ich weiß nicht welche Riemen Martin in seinen Anlagen verbaut.

    Mein Beocenter 9500 Tape werkelt genau mit diesem vom Original Ersatzteil ausgemessenen Riemen.

    Art. Nr.: 2732101

    Im Durchmesser kann man sich natürlich um +- 1 mm vermessen haben.

    Gut die Dicke ist tatsächlich 0,5 statt 1 mm, war wohl die Brille schmutzig :)

    Eines für die Schwungräder sowie ein weiteres für den Hal Generator.

    Stimmt, der dritte ist für den Motor, da der anders als z.B. bei den 2500er Laufwerken ist.

    ????

    Es war doch die Rede vom Beocenter 9500, oder?

    Beocenter 9500 came with two different tapedecks.
    One deck has only one belt for all functions, that belt is far from your belts measurements so is
    not the deck you and I discuss.
    The other has three; One for the capstan flywheels (2732101 as you mention), one from the
    motor to the brass idler and one from the left reel to the tape in-motion sensor.
    Both decks are also seen (with very small modifications) in autoreverse Beocords 5500/6500 etc.

    The vast majority of my belts are custom produced to exact original specs by the OEM producer.
    That is size, which is important, but most important are often elasticity and also friction.

    Your belt may be fine, that depends greatly on its elasticity but I think that many buyers
    will confirm that my belts are working fine too. I use them myself quite often.

    I have PM'ed the original poster with info to help determine from the outside, which deck version is
    mounted in his Beocenter.

    Martin

  • 08-31-2011 10:40 AM In reply to

    • Tomvdw
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 04-21-2007
    • Germany
    • Posts 109
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Hallo zusammen,

    DANKE für Eure Infos !

    Sorry für meine späte Antwort - hatte zu tun ;-)

    Leider bekomme ich das BC9500 nicht geöffnet - der Riemen, der die Tonköpfe nach vorne bewegt hat nämlich halbe Arbeit geleistet und die Köpfe nach vorne gefahren - und somit bekomme ich das Panel nicht nach oben geklappt - will keinesfalls Gewalt anwenden ! Denn sonst hätte ich nachsehen können, welcher Riemen verbaut ist und "qualifiziert" nach Ersatz fragen - das fällt somit leider aus - weiss jemand, wie ich die eingelegte Kassette befreien kann um das Gerät dann zu öffnen ? Dann wüßte ich auch mehr...

    Viele Grüße

    Tom

  • 08-31-2011 12:00 PM In reply to

    • Dillen
    • Top 10 Contributor
    • Joined on 02-14-2007
    • Copenhagen / Denmark
    • Posts 5,008
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Well, I can't really say that I understand why you cannot open the Beocenter as
    there is nothing to lock it in the tape bay, at least that's how I remember it.
    The aluminum lid over the tapedeck needs to be closed though, also the one for the CD deck. That's important.
    You did remember to remove the three screws under the front edge of the Beocenter, right ?

    Basically, what you have to do to get the tape out is rotate the capstan flywheels in normal playing direction
    (which means clockwise for the left flywheel and anti-clockwise for the right as seen from above).
    That will eventually, maybe after two or three revolutions, release the tapehead bridge.
    If the belt slips, this may prove a little difficult as you will have to add a little belt tension while you rotate.
    With the deck out of the Beocenter this is quite easy. Not quite so with the deck still mounted.

    I don't remember if you can access the flywheels from below, through holes in the bottom plate but I don't think so.

    Martin

  • 09-01-2011 3:10 PM In reply to

    • Tomvdw
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 04-21-2007
    • Germany
    • Posts 109
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Hallo zusammen,

    nachdem ich vorhin ein wenig Zeit hatte, habe ich das BC9500 geöffnet - konnte die Kassette dann auch nach ein wenig Drehen des Motors befreien - soweit so gut.

    Der Riemen zwischen Motor und Rad ist nicht defekt, habe ihn auch mal mit Walzenreiniger gereinigt, eingebaut und getestet - man hört, dass der Motor läuft, es bewegt sich aber nichts sichtbares - d.h. weder die Dorne noch die Capstan Wellen drehen sich - meint ihr, das kann dennoch an einem ausgeleierten Riemen liegen oder eher irgendetwas anderes in der Mechanik ?

    Ich werde später noch 2-3 Bilder hochladen...

    Danke / viele Grüße

    Tom

  • 09-01-2011 5:03 PM In reply to

    • HWS
    • Not Ranked
    • Joined on 03-16-2010
    • Posts 17
    • Bronze Member

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Hallo Tom,

    wo jetzt das Elementare klappt, könntest Du nun auch festlegen, welcher Type  Dein KassettenDeck gleicht.

    Du schreibst von einem Riemen. Dann könnte es dieselbe Type sein, mit der ich mich schon seit Jahren herumschlage.

    Also: Meine Type hat einen Riemen getrieben vom Capstanmotor M1.

             Motor M2 treibt Wind/Rewindfunktion

             Motor M3 treibt Reversefunktion

    Schraube mal das KDeck los und guck nach. Dann kann ich Dir vielleicht weiter helfen, weil ich alle Unterlagen habe.

    Ein Tipp vielleich im Voraus: kontrolliere die Wind/RewindWellen auf Leichtgängigkeit, und da meine ich wirklich leichtgängig. Deren Gleitlager können nämlich verdreckt sein. Man merkt das nicht richtig, wenn man mit Daumen und Zeigefinger dreht. Der Auslöser ist sehr empfindlich.

     

     

  • 09-05-2011 2:32 PM In reply to

    • Tomvdw
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 04-21-2007
    • Germany
    • Posts 109
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Hallo zusammen,

    nun, hier habe ich ein paar Fotos:

    Ich werd zusehen, dass ich die Leichtgängigkeit noch prüfe. Wenn ich das Tape ienschalte, höre ich den Motor arbeiten und ein leichtes Pfeifgeräusch das imo entsteht weil der Motor dreht, aber ein Riemen "durchdreht".

    Viele Grüße

    Tom

  • 09-05-2011 4:48 PM In reply to

    • Dillen
    • Top 10 Contributor
    • Joined on 02-14-2007
    • Copenhagen / Denmark
    • Posts 5,008
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    That's the 3-belt deck type.

    Martin

  • 09-08-2011 8:08 AM In reply to

    • HWS
    • Not Ranked
    • Joined on 03-16-2010
    • Posts 17
    • Bronze Member

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Ja, leider nicht meiner.

  • 09-09-2011 5:09 AM In reply to

    • Tomvdw
    • Top 500 Contributor
      Male
    • Joined on 04-21-2007
    • Germany
    • Posts 109
    • Founder

    Re: Riemen für Tape am Beocenter 9500 defekt

    Hallo zusammen,

    zunächst: allerbesten dank für eure Tipps und Hilfe !

    Ich habe das Deck soweit ich konnte zerlegt und gereinigt - die Riemen mit Walzenreiniger gesäubert und die anderen Rädchen mit Isopropyl. Danach habe ich die sichtbaren Mengen an verhärtetem Fett entfernt und Sorge dafür getragen, dass alles nun wieder leichtgängig ist - mit winzigen Mengen von Plastilube. Was soll ich sagen, es funktioniert wieder richtig gut - auch wenn ich das BC wohl nicht zum Hören meiner Kassettensammlung nutzen werde - es ist aber schön zu wissen, dass ich könnte, wenn ich nur wollte ;-)

    Bei meinen nächsten Bastelarbeiten werde ich mich bemühen und auch mal die Digicam für Dokumentationszwecke nutzen um vielleicht auch anderen Foristen ggfs. nützliche Hinweise zu geben - finde, "Fotostorys" insbesonder mit Hinweisen auf knifflige Details können nie schaden ;-)

    Viele Grüße

    Tom

     

Page 1 of 1 (14 items)
Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly Need a cable? Just ask Steve at Sounds Heavenly
Beoworld Security Certificate

SSL